Hotline +49 1234 5678

Bio-Wellness-Schreibwerkstatt

„Eine Woche schreiben und genießen“

Schreibwoche - Schmilka!

Eingebettet zwischen den bizarren Sandsteinformationen und den saftig grünen Wäldern des Nationalparks Sächsische Schweiz finden Sie unser Öko-Dorf Schmilka – ein gut gehütetes Geheimnis für Genuss- und Aktivurlauber, denen Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein am Herzen liegen. 100% Bio eben.

Zum Resort gehören auch eine eigene Naturheilpraxis, Sauna, Bibliothek sowie ein Restaurant, das Bio-Restaurant „Strandgut“, ein Café und ein romantischer Biergarten im Mühlenhof. Wir sind vom hauseigenen Kräutergarten über belebtes Granderwasser bis hin zu den elektrosmogfreien Öko-Komfort-Zimmern komplett auf Bio eingestellt!

Ein 4-Sterne- Hotel „Helvetia“ mit 22 Zimmern liegt direkt an der Elbe, mehrere Beherbergungsbetriebe, Ferienwohnungen bieten Ihnen eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten. 2 Manufakturen, eine Bio Bäckerei und Bio Brauerei garantieren Ihnen immer Frisches Brot und Bier!

Bringen Sie doch Ihren Partner mit! Tolle Angebote und Inklusive Leistungen warten auf Sie und Ihre Begleitung.



Das erwartet Sie!

Schreibseminar & Unterricht im Brauereisaal Schmilka!

Schreibseminar

Sie träumen davon, einen Roman zu schreiben? Sie haben viele Geschichten im Kopf, die aufs Papier möchten? Dieses Seminar ist für Menschen konzipiert, die sich literarisch betätigen und sich selbst ausdrücken wollen.

Bei der Arbeit an Texten bekommen die Teilnehmer das nötige Handwerkszeug für literarische Texte vermittelt. Welche Erzählform sollte man wählen? Wie legt man Figuren an? Wie erzeugt man Spannung? Was sind die Do‘s und Dont‘s? Wie geht es weiter, wenn das Manuskript fertig ist? All diese Fragen werden in inspirierender Gruppenatmosphäre geklärt.

In anregender Umgebung und mit Abstand zum Alltag kann die Kreativität fließen. Ziel des Seminares ist, dass Sie nach dieser Woche entspannt, mit neuem Wissen, vielen Inspirationen und mit einem selbst verfassten literarischen „Schatz“ nach Hause fahren.

Ablauf des Seminars

Die Vormittage gehören für drei intensive Stunden der Textarbeit in der Gruppe. Im Seminar werden Texte gelesen und besprochen. Wer möchte, bringt einen selbst verfassten Text mit. Nach dieser literarischen Einstimmung widmet sich jeder Teilnehmer seiner eigenen Kurzgeschichte und übt an dieser exemplarisch die Grundsätze guten Schreibens. Die Seminarleiterin und die Gruppe geben in diesem Prozess immer wieder wertvolles Feedback und helfen beim Überarbeiten.

Einen Laptop als Arbeitsmittel sollten Sie also dabeihaben. Der Nachmittag bleibt „schreibfrei“. Aktivitäten wie Wanderungen bringen die Kreativität zum Fließen.

Nach dem Abendessen kommt die Gruppe wieder zusammen. In vier Vorträgen stellt Ihnen die Seminarleiterin die Grundzüge der Arbeit eines Autors vor. Nach dem einstündigen Referat ist Zeit für Fragen und Diskussionen. Diese Anregungen kann jeder Teilnehmer in seinen Text einfließen lassen. An einem Abend wird ein Überraschungsgast die Gruppe einen Blick hinter die Kulissen des Literaturbetriebes werfen lassen.

Abschluss

Bei einer Lesung zum Abschluss des Seminars haben die Teilnehmer die Gelegenheit, ihre Kurzgeschichte öffentlich zu präsentieren.

Sie erhalten die wichtigsten Schreib-Tipps in einer Zusammenfassung und dazu ein Teilnahme-Zertifikat. Nach dieser Woche können angehende Autoren ihr eigenes literarisches Projekt besser einschätzen und vorantreiben.

Leiterin des Seminars

Geleitet wird das Seminar von Thea Lehmann. M.A. Sie ist seit 2015 Autorin der Krimireihe „Dresdner Kriminal“, die im SAXO`Phon-Verlag / edition Sächsische Zeitung erscheint: „Tod im Kirnitzschtal“ (2015), „Dunkeltage im Elbsandstein“ (2016), „Mordskunst im Elbtal“ (2017).

Weitere Qualifikationen: Studium der Kommunikationswissenschaft, der Neueren Deutschen Literatur und Geschichte. Sie arbeitet als freie Journalistin und selbständige PR-Beraterin mit eigenem Pressebüro. Thea Lehmann lebt bei München, hat aber seit vielen Jahren einen starken persönlichen Bezug zur Sächsischen Schweiz.

Unser Highlight für Sie!

Ausflug auf die Festung Königstein

Wir fahren am Mittwochnachmittag mit dem Reisebus in eine der beliebtesten Ecken der Sächsischen Schweiz. Das Elbsandsteingebirge ist mehr als die touristischen Brennpunkte entlang der Elbe. Entdecken Sie auch die malerischen Ortschaften und Landstriche abseits der gängigen Wege. Bizarre Felslandschaften, Schlösser und Burgen, eine Festung & zahlreiche Wanderausflugsziele.

Die Festung Königstein spielte eine bedeutende Rolle in der militärischen Geschichte Sachsens. Die Festung wurde nie eingenommen, zu sehr hatte sie nach dem Ausbau durch Kurfürst Christian I. einen abschreckenden Ruf. Blicken wir zurück auf 800 Jahre Leben auf dem „Stein des Königs“.

Lassen Sie sich in verborgene Winkel wie unterirdische Kasemattenanlagen entführen und erleben Sie eine musikalische Zeitreise am lichtdurchfluteten Riesenfass. Werfen Sie einen Blick in den 152,5 Meter tiefen Brunnenschacht und verfolgen Sie die imposante Wasserförderung mit historischer Technik.

© Schmilka | powered by netzCat Webdesign
German English